Wohngebietsbetreuung Grevenbroich

Wohngebietsbetreuung Grevenbroich

Kooperation mit dem Bauverein Grevenbroich

Seit Juni 2006 bietet das Diakonische Werk in Grevenbroich im Auftrag des Bauvereines Grevenbroich eine Wohngebietsbetreuung mit dem Namen „Miteinander-Füreinander“ an.

Ziel des Projekts ist die Selbstständigkeit und Lebensqualität der Menschen in der eigenen Wohnung zu fördern und zu erhalten.Im Weiteren soll das Miteinander der Bewohner gefördert werden, um ein sicheres Wohnumfeld zu schaffen, Vereinsamung und Isolation zu vermeiden, Notlagen zu verhindern oder zu beseitigen und Krisen zu bewältigen. Die Hilfestellung ist unbürokratisch, individuell angepasst, anonym und vor allen Dingen freiwillig.

Nach Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts der Grevenbroicher Niermannstraße konnten durch gemeinsame Aktionen wie ein Sommerfest auf der Niermannstraße neue Kontakte geknüpft werden.

In einem der Wohnhäuser befindet sich ein Gemeinschaftsraum, der eingeweiht wurde und für gemeinsame Aktivitäten genutzt werden kann. Er ist komplett mit Möbeln und einer Küche ausgestattet. Gegen eine geringe Gebühr wurde der Raum für private Feiern gebucht und für Gruppenaktivitäten wie gemeinsames Basteln und Kochen mit Kindern genutzt.


Die Wohngebietsbetreuung basiert auf 2 Säulen

Betreuungsangebote zur Förderung des Gemeinschaftslebens
• Organisation und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen
• Verschönerung und Pflege der Gemeinschaftsräume und Anlagen
• Beratungs- und Informationsveranstaltungen
• Nachbarschaftstreffs
• Nachbarschaftshilfe

Betreuungsangebote zur Einzelfallhilfe
• Gespräche
• Beratung
• Begleitung
• Vermittlung
• Unterstützung