Ehrenamt

Ehrenamt

Anderen Freude schenken

Die Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren sind ebenso vielfältig, wie die Menschen, die ehrenamtlich tätig sind. Jeder kann für sich einen Bereich finden, in dem er seine Erfahrungen, sein Wissen oder einfach seine Zeit zur Verfügung stellen kann.
Auch in der Altenpflege wird vielfältigste freiwillige Unterstützung benötigt. Alte Menschen leiden häufig darunter, dass ihre Kontakte nach außen immer weniger werden. Familienangehörige haben oft nicht die Zeit, sich ausreichend zu kümmern, der Kreis gleichaltriger Freunde nimmt immer weiter ab. Was die alten Menschen brauchen, ist Gesellschaft – jemand der mit ihnen einen Spaziergang macht, ins Café geht, kulturelle Veranstaltungen besucht, zur Kirche geht oder, dass einfach jemand zum Reden da ist. Die Aufgaben, denen man sich in der Altenpflege widmen kann, sind vielfältig und erfordern in der Regel keine speziellen Vorkenntnisse. Einarbeitung ist selbstverständlich und sollten spezielle Kenntnisse erforderlich sein, werden meist Fortbildungen angeboten. Sprechen Sie uns an, wie Sie sich am besten entsprechend Ihren Fähigkeiten und Ihrer Zeit, die Sie zur Verfügung stellen möchten, einsetzten können.

Ihre Ansprechpartnerin im Albert-Schweitzer-Haus

Einrichtungsleitung Frau Ines Netzer

Tel. 02181/605-1